BAUBESCHREIBUNG  &  AUSSTATTUNG  Bungalowstil

  • Baustelleneinrichtung
    Einrichten, Vorhalten und Beräumen der Baustelle,
    inkl. aller Maschinen, Geräte, Hilfsstoffe, WC usw.

  • Wände
    - Außenwände und tragende Innenwände aus Porenbeton
      gemäß Statik und Wärmeschutznachweis
    - nichttragende Innenwände aus Porenbeton ca. 11,5cm


  • Entwässerungsarbeiten
    - Grundleitungen unter der Bodenplatte aus PVC-Rohr DN100,
      ca. 0,5m bis außerhalb des Gebäudes, Stücklängen mit
      Rollgummidichtung liefern und mit Gefälle verlegen für
      Schmutzwasserleitung.
    - Einbau aller erforderlichen Abzweige und Bögen
    - Einbau der Leerrohre für Elektro, Gas, Wasser, Telefon
  • Gerüstarbeiten
    Stahlrohr-Rahmengerüst, Etagenhöhe 2,0m,
    incl. Fangnetz für Dachdeckerarbeiten,
    Aufstellen, Vorhalten und Abbauen


  • Trockenbau
    - Zwischen Deckenbalken und Sparren im Wohnbereich
      Wärmedämmung laut Nachweis
    - Dampfbremse 10cm überlappt und voll geklebt
    - Lattung und Gipskarton

  • Fenster
    - Kunststofffenster mit Stahlkern, RAL-gütegeprüft
      in der Farbe weiß, Isolierverglasung mit einem K.Wert
      von 1,1 W/qmK nach Zertifikat
    - Alle Fenster (außer Dachflächenfenster) mit Dreh/Kippbeschlägen
      und Rollladen
    - Die Innenfensterbänke bestehen aus Marmor Jura 2cm stark
      (außer DFF)
    - Die Außenfensterbänke bestehen aus Granit Serizzo 3cm stark
      (außer DFF)
    - 2 Stück Dachflächenfenster VELUX GGL o.ä. 78x118cm
      Handbetrieb ohne Rollladen


  • Trockenbau
    - Zwischen Deckenbalken und Holzbalkendecke
      Wärmedämmung laut Nachweis
    - Dampfbremse 10cm überlappt und voll geklebt
    - Lattung und Gipskarton
    - Material wird geliefert und Einbau erfolgt
      in Eigenleistung des Bauherrn


  • Außenputz
    - Als 2-lagiger Putz:
      1. Lage Kalk-Zement-Leichtputz
      2. Lage Strukturputz 2mm, Farbe leicht getönt
          nach Wahl des Bauherrn
    - Sockelputz als Buntsteinputz Körnung 1-2mm,
      nach Wahl des Bauherrn

  • Fliesenarbeiten
    - Wand- und Bodenfliesen im Dünnbettverfahren
      (gerade Ausführung) verlegt, inkl. aller erforderlichen Nebenarbeiten
      (Verfugen, Eckschienen, Silikonfugen usw.)
    - Fliese zum Materialpreis von 13,00€/qm nach Wahl des Bauherren
    - Die Diele erhält Fußbodenfliesen mit Sockel
    - Die Küche erhält Fußbodenfliesen mit Sockel, sowie einen
      Fliesenspiegel an der Wand von ca. 4qm
    - Das Bad erhält Fußbodenfliesen.
      Die Wandfliesen werden raumhoch verlegt.
    - Das WC erhält Fußbodenfliese;
      Wandfliesen bis zu einer Höhe von ca. 150cm


  • Innentüren
    Innentüren Buche foliert hell mit Umfassungszarge
    wie Tür und Garnitur in normaler Ausführung


  • Hauseingangstür
    Hauseingangstür aus Kunststoff mir Wärmeschutzfüllung laut Wärmeschutznachweis mehrfach einbruchhemmend gesichert

 
  • Erdarbeiten
    Mutterboden bis 30cm abtragen, Streifenfundamente /
    Frostschürze (gemäß Statik) ausheben und seitlich auf dem Grundstück lagern.
    Kiesbett als Sauberkeitsschicht einbringen und verdichten.

  • Bodenplatte
    Herstellen der Bodenplatte in Stahlbeton
    (gemäß Statik)
    inkl. frostfreier Gründung und Fundamenterder 30x3,5mm


  • Abdichtung
    - Waagerechte Abdichtung gegen aufsteigende
      Feuchtigkeit
    - in den Wänden mit 2 Lagen Mauersperrbahn
      einschl. 10cm Überdeckung der Stöße
    - Sperrschutz gegen Spritzwasser
    - Erdberührende AW-Flächen mit Voranstrich und
      Spachtelung
    - Abdichtung des Fußbodens mit 1 Lage Pappe,
      Stöße überlappt und verklebt
    - In den Nassräumen (Bad, Dusche) Einbau einer
      zusätzlichen Sickerwasserdichtung


  • Geschossdecke
    Holzbalkendecke
    Die Oberflächen der Unterseiten der Decken sind glatt und tapezierfähig

  • Fußbodenaufbau
    Wärmedämmung laut Wärmeschutznachweis,
    1 Lage Folie und 4cm schwimmend verlegter Estrich

  • Zimmererarbeiten
    - Der zimmermannsmäßige Dachstuhl wird in einer
      Holzkonstruktion gemäß Statik als Pfettendach
      ausgeführt
    - Dachneigung ca.30°
    - Dachüberstand am Giebel: ca. 30cm
    - Dachüberstand an der Traufe: ca. 50cm
    - Die malermäßige Behandlung der sichtbaren
      Holzteile erfolgt in Eigenleistung des Bauherrn
      (Material und Arbeitsleistung)


  • Dacheindeckung
    - Betonsteine der Firma Nelskamp, SIGMA-Pfanne
      in den Standardfarben des Herstellers,
      mit First-, Firstanfang-, Firstende-,
      Ortgangsteinen
    - Einbau von 2 Dunstrohrdurchführungen
      für Abwasserentlüftung
    - Aufbringung einer diffusionsoffenen
      Unterspannbahn, Dach- und Konterlattung
    - Regenrinne und Fallrohre werden bis zum Sockel
      in Zink erstellt

  • Innenputz
    als Kalk-Gips-Putz tapezierfähig
    Nassräume erhalten Kalk-Zement-Putz

  • Elektroinstallation
    - Der Zählerplatz ist im HWR angeordnet.
    - Die Installation wird als Unterputzinstallation
      ausgeführt.
      Des weiteren wird eine Klingelanlage installiert.
    - Als Schaltersystem kommt MERTEN M1 weiß
      zum Einsatz.
      Die Lage von Steckdosen, Schaltern und
      Leuchten wird vom Bauherren im Grundriss
      bzw. vor Ort festgelegt.
    - Bei der Aufstellung Steckdosen werden eine
      Doppelsteckdose als 2 Steckdosen,
      und eine Dreifach-Steckdose als 3 Steckdosen
      gezählt.
    - Das Einfamilienhaus erhält 2 Fernseh- und
      2 Telefonanschlüsse bestehend aus Leerrohr,
      Installationsdose, jedoch ohne Anschlussdose.


 

Elektrische Ausstattung in den Räumen lt. Planung

 
 

Räume

Steckdosen

Schaltung

Leuchtenauslässe

Eingang

-

1 Ausschaltung

1 (Außen)

Küche

8
1 Herdanschluss

1 Ausschaltung

1

Wohnen 8 1 Serienschaltung 2
HWR

2

1 Ausschaltung

1

WC 1 1 Ausschaltung 1
Diele 2 1 Wechselschaltung*) 2*)
Terrasse 1 1 Ausschaltung 1
Kind 4 1 Ausschaltung 1
Arbeiten/Gast 4 1 Ausschaltung 1
Schlafen 4 1 Ausschaltung 1
Bad 3 1 Ausschaltung 1
Spitzboden 1 1 Ausschaltung 1

 *) Bei einer Länge < 2m wird eine Ausschaltung und 1 Leuchtenauslass vorgesehen!

 

 

  • Sanitärinstallation
    Die Warmwasserversorgung erfolgt zentral über das moderne Gaswärmezentrum. Die Wasserleitungen bestehen aus hochwertigen, isolierten und gütegeprüften Mehr- schichtverbundrohren. Einbau einer Brauchwasserpumpe, Hausfilterkombination PRIMUS-FK FKN 74C-14 mit Manometer

    SANIRÄRAUSSTATTUNG lt. Planung
    Bad:
    1 Waschtischelement 60cm KERAMAG Allia-Paris weiß kompl.
       mit Eckventilen, Geruchsverschluss und Einhebelmischer
       verchromt Fabrikat: Fa.Grohe Eurosmart
    1 WC-Objekt Tiefspüler Allia-Paris KERAMAG weiß mit
       Vorwandelement und WC-Sitz mit Deckel und
       Edelstahlscharnieren
    1 Badewannenobjekt Acryl-Einbauwanne Kaldewei 1700x750mm
       weiß mit Wannenträger, Einhebel-wannenfüll- und
       Brausearmatur Fa.Grohe Eurosmart verchromt mit Brause-Set
       sowie Ab- und Überlaufgarnitur verchromt Viega Multiplex
    1 Duschobjekt Acryl weiß Topara 90x90x15cm mit
       Ablaufgarnitur, Einhebelmischer verchromt mit Brausegarnitur
       60cm, Duschkabine 90/90/180cm Eckeinstieg 2-teilig,
       Profile silbermatt eloxiert, Kunstglas Tropfendekor Armatur
       Fa.Grohe verchromt eurosmart

    Küche:
    Erhält 1 Kaltwasseranschluss mit Kombieckventil,
             1 Warmwasseranschluss mit Eckventil und
             1 Abwasseranschluss

    HWR:
    Erhält 1 Kaltwasseranschluss mit Auslaufventil verchromt mit
                Belüfter und Rückflussverhinderer sowie
             1 Abwasseranschluss für die Waschmaschine
             1 Außenwasseranschluss KEMPER WESER 573000
                DN 15 wird frostsicher hergestellt
  • Maler und Bodenbelagsarbeiten
    sind Eigenleistungen des Bauherren (Material und Leistung) und nicht Bestandteil dieser Baubeschreibung

 
  • Heizungsanlage
    Gasheizung Weishaupt WTC 15-A Thermo- Kondens, mit außentemperaturabhängiger Steuerung über Außenfühler, mit Nachtabsenkung, mit Standspeicher ca. 200Liter für Warmwasser und raumluftunabhängige Abgasführung über Dach.
    Einbau moderner Ventilheizkörper mit Thermostatregelung

  • Schornstein als Sonderausstattung
    1-zügig ohne Lüftung komplett mit Rauchrohranschluss, Putztür, Reinigungsstür, Abdeckplatte, Schornsteinkopf verschiefert mit Laufanlage und Dachausstiegfenster (ungedämmt) für den Schornsteinfeger

  • Terrassen, Eingangstreppen/Podeste und Außenanlagen
    sind Eigenleistungen des Bauherren (Material und Leistung) und nicht Bestandteil dieser Baubeschreibung

  • Hausanschlüsse und sonstige Nebenleistungen
    Hausanschlusskosten, Baukostenzuschüsse der Versorger sind nicht Bestandteil dieser Baubeschreibung

    Gebühren für amtlich geforderte Dokumentationen, Prüfberichte, Abnahmen, Vermessungen und Nachweise sind nicht Bestandteil dieser Baubeschreibung

    Die Kosten für die Baugenehmigung (Kosten der Ämter) trägt der Bauherr.
    Der Bauherr stellt Arbeits- und Lagerplätze unentgeltlich auf dem Grundstück zur Verfügung.

    Die Kosten für die Erstellung der Bauantragsunterlagen, wie Zeichnungen, Bauantrag, Wärmeschutznachweis und Statik ( jedoch ohne Prüfstatik und amtlichen Lageplan) sind Bestandteil dieser Baubeschreibung

 zurück


Copyright © 2003 Toll-Immobilienservice. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 08. April 2008 
      webmaster@hv-toll.de